-Dach

Bei der Arbeit von Dachdeckern fallen – je nach Profil des Unternehmens – diverse Abfälle an: Etwa Bauschutt, Bauholz oder Dachpappe.

Zum Bauschutt gehören ausschließlich mineralische Stoffe, also Ton- und Betonziegel oder Ziegelsteine. Der Bauschutt sollte als eigenständige Abfallfraktion erfasst werden.

Bauholz fällt als nicht verbrauchter Restposten nach der Fertigstellung neuer Dachkonstruktionen oder der Dachsanierung an. In Form von Latten, Balken, Bohlen, Pfählen, Bretter und Kanthölzern. Bei der Entsorgung von Bauholz ist darauf zu achten, dass naturbelassenes Holz, das chemisch nicht behandelt wurde, getrennt von chemisch behandeltem (imprägniertem) Holz erfasst und entsorgt wird.

Für die Herstellung von Dachpappe wird Bitumen – ein Produkt aus der Erdölindustrie – verwendet. Dadurch gilt sie als schadstoffbelasteter Baustoff, der getrennt von nicht belasteten Baustoffen erfasst und entsorgt werden muss. Das ist gesetzlich vorgeschrieben.

Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an!

Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, damit wir Ihnen ein Angebot anzeigen können.

Weiter

Kein Angebot an diesem Ort

Tut uns Leid, leider können wir Ihnen für Ihren Ort kein Angebot unterbreiten.

ALBA Berlin GmbH

Wie konnen wir Ihnen helfen?
Herzlichen Dank für Ihre Anfrage

Eine Kopie Ihrer Nachricht wurde per E-Mail an Sie verschickt! Ein Mitarbeiter von uns wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kein konkretes Angebot an dieser PLZ

Leider liegt für das gewählte Produkt in kein konkretes Angebot vor.

Senden Sie uns gern eine unverbindliche Anfrage für:


an das vor Ort tätige Entsorgungsunternehmen:


Die Experten vor Ort werden Ihnen gern ein persönliches Angebot unterbreiten.
Wie möchten Sie fortfahren?

Herzlichen Dank für Ihre Anfrage

Eine Kopie Ihrer Nachricht wurde per E-Mail an Sie verschickt! Ein Mitarbeiter von uns wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Durch die Eingabe einer anderen Postleitzahl wird Ihr Warenkorb gelöscht